Überspringen zu Hauptinhalt

Smart Governance: Partizipation 2.0?

Ortsämter bis auf Weiteres geschlossen, kein digitaler Service möglich. Bürger*innen-Stammtische müssen entfallen. So sah es zu Beginn der Corona-Pandemie Anfang 2020 in vielen Orten Deutschlands aus. Die Umsetzung von Smart Governance als ein Teilbereich von Smart Cities können Lösungen für solche Probleme bieten, indem digitale Möglichkeiten im Bereich Verwaltung und Bürger*innen-Partizipiation geschaffen werden. Dabei stellen Aspekte wie Datenschutz und Nutzer*innenakzeptanz Smart Governance vor Herausforderungen.
Mehr Lesen
Logo Europ?ische Union Europ?ischer Sozialfonds, 2014-2020
Logo Europäische Union Europäischer Sozialfonds
Logo Hanse- Und Universit?tsstadt Rostock
Logo Mecklenburg-Vorpommern, Ministerium F?r Energie, Infrastruktur Und Digitalisierung
Logo Rostock Business